Samsung verkauft Festplattensparte an Seagate…

Puh, wenn das mal keine steigende Preise bei Festplatten bedeutet…

Samsung hat die HDD- und SSD-Sparte an Seagate für 1,375 Milliarden Dollar verkauft.

Ich hoffe, dass dieses Geld in die Handy- und Bildschirmsparte gesteckt wird … dann gibt es mit Sicherheit noch einige Neuigkeiten in nächster Zeit…

Momentan werden auf der Samsung-Seite auf jeden Fall noch Festplatten beworben:

image

Im Gegensatz zu den Preisen vor 10 oder 20 Jahren sind Festplatten ja in den letzten Jahren immer nur größer und günstiger geworden ;-) … insofern hoffen wir mal, dass dies die richtige Entscheidung für Samsung war… zudem demnächst ja sowieso keiner mehr Festplatten “zu Hause” benötigt, da alles in die “Cloud” ausgelagert wird…

Schreibe einen Kommentar